Indikationsgerechte Therapie – unsere Schwerpunkte und Fachkonzepte

Vater-Kind-Kuren bieten ein breites Spektrum bewährter Therapien. Zur Therapie von weiteren Indikationen haben wir eigene Fachkonzepte entwickelt, die Rehaangebote dazu sind ganzjährig. Zusätzlich gibt es Angebote zu festen Terminen: unsere Schwerpunktkuren.

Väter von Kindern mit Behinderung

Väter von Kindern mit Behinderung, z.B. dem Down-Syndrom, stehen unter besonderem Druck. Zweifel und Verzweiflung, viele Vorurteile, dazu natürlich die besondere Aufmerksamkeit, die das Kind braucht... all das kostet Kraft. Das Fachkonzept setzt genau an diesem Punkt an: Die hohen Anforderungen, die an die Väter gestellt werden, sind oft nicht allein zu bewältigen. Wege ebnen, Unterstützung und Förderung sind besondere Elemente des Konzepts. Die Kinder werden in gemischten Gruppen integriert.

Das Konzept als PDF

Das Konzept in der Druckfassung bestellen

Angststörungen

Extreme, starke Angst in bestimmten Situationen, Symptome wie plötzliches Herz klopfen, Erstickungsgefühle, Schwindel – Angststörungen sind weit verbreitet. In der stationären Therapie wird die Grundanspannung reduziert, es wird geübt, die Angst zu kontrollieren. Medikamente sollen so wenig wie möglich eingenommen werden.

Das Konzept als pdf

Das Konzept in der Druckfassung bestellen

Migräne

Die stationäre Therapie in der Mutter-Kind-Klinik Saarwald bietet ein ganzheitliches Behandlungsprogramm, bei dem Auslösefaktoren aufgedeckt und Techniken zur Eindämmung von Migräneanfällen erlernt werden. Ziel ist, die Häufigkeit oder die Schwere von Migräneattacken bereits vor ihrer Entstehung zu senken und mit der Krankheit so umgehen zu können, dass ein aktives und gesundes Leben möglich ist.

Das Konzept als pdf

Das Konzept in der Druckfassung bestellen

Burn Out und Depression

Lebenskrisen und psychische Belastungen gehören zu jedem Lebensweg. Oft können diese von den Betroffenen überwunden werden, ohne dass dafür die professionelle Hilfe von Therapeuten erforderlich ist. Aber wenn als Folge der Belastung die Freude völlig aus dem Leben verschwindet, wenn der Alltag gelähmt ist und nicht mehr bewältigt werden kann, dann ist es wichtig eine Veränderung einzuleiten und Unterstützung zu finden.

Das Konzept als PDF
Das Konzept in der Druckfassung bestellen

Förderung der Interaktion von Eltern und Kindern

Interaktion in der Familie

Eine intakte Eltern-Kind-Beziehung ist eine wesentliche Voraussetzung für die positive Entwicklung von Kindern, für ein entspanntes Familienleben und zudem eine Garantie für zufriedene Mütter und Väter. Eine gelungene Interaktion zwischen Kindern und Eltern, das heißt, wechselseitiges Wahrnehmen und aufeinander bezogenes Handeln von beiden, ist die Basis für das harmonische Zusammenleben beider Generationen. Harmonie und Gleichklang in der Familie sind wiederum wichtige Voraussetzungen für Widerstandsfähigkeit (Resilienz) und Gesundheit aller Familienmitglieder. Ein positives Familienklima bildet zudem einen Beitrag zur Prävention von kindlichen Verhaltensstörungen. Auf einer von „sozio-emotionaler Kompetenz” basierenden Grundlage können entstehende Konflikte und Meinungsverschiedenheiten, die zu einem Alltag mit Kindern einfach auch gehören, wertschätzend ausgetragen werden.

Das Konzept als PDF
Das Konzept in der Druckfassung bestellen